M 3 2
M 3 2
Veranstaltungen anzeigen
M 3 2

Assistenzsysteme im Kraftfahrzeug

Fahrassistenzsysteme, Netzwerkstruktur, Sensorik, ACC-Funktion, Prüfung und Beurteilung von Assistenzfunktionen

 

Inhalte

In nahezu jedem Fahrzeug sind heute Assistenzsysteme verbaut. Deshalb werden in diesem Training Systeme wie die Frontkollisionserkennung, die City-Notbremsfunktion, der Aufmerksamkeitsassistent, der Spurverlasswarner, der Spurhalteassistent, die adaptive cruise control (ACC) und die Verkehrszeichenerkennung behandelt. Sie lernen die Funktionen der einzelnen Assistenten ebenso kennen wie wichtige Schritte zur Prüfung und Beurteilung. Da diese Systeme unterschiedliche Sensoren benötigen, die teilweise stark vernetzt werden, schauen wir uns diese Vernetzungen ebenfalls an. Im Praxisteil trainieren Sie den Umgang mit den Vernetzungen im Werkstattalltag.

 

Nutzen

Assistenzsysteme im Fahrzeug sind heute Standard und verbessern die Sicherheit im Straßenverkehr. Und die Technik schreitet immer weiter voran, so dass sich die Werkstätten auf weitere technische Neuerungen einstellen müssen. Nach diesem Training können Sie die verschiedenen Assistenzsysteme fachkundig überprüfen und bedienen. Sie bleiben am Ball, was die verschiedenen Assistenten angeht und kennen sich aus in deren Struktur und Vernetzung. Ihr Wissen können Sie Ihren Kunden vermitteln, so dass Sie dem Fahrer als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen und eventuelle Bedienfehler vermieden oder beseitigt werden können.

 

Lieferant



max. Teilnehmer

12

Level 2

Es sollten gute Kenntnisse im Bereich Elektronik und in der Anwendung von Messtechnik / Diagnosetechnik vorhanden sein.

 

Termine (Anzahl: 1)

Termin
Uhrzeit
Veranstalter
Ort
Adresse
Freie Plätze
Preis
Anmelden
09:00-16:00
01159 Dresden
Fröbelstraße 20
Noch freie Plätze
189 € zzgl. MwSt.